Licht und Schatten beim 4. ADAC GTC Meisterschaftslauf / Team fährt auf Platz 10 in der „Nacht von Berlin“

Der Langstreckenklassiker, die 12 Stunden von Berlin (30.-31.07.2016), fand nach 12 Jahren erstmals wieder auf der Kartanlage in Jüterbog bei Berlin statt. Der Start erfolgte am Samstag Abend um 21.00 Uhr, das Rennende um 09.00 Uhr am Sonntag Morgen.12H Berlin 30.-31.07.2016 (2)

Licht und Schatten begleiteten uns an diesem Wochenende über die Distanz der 12 Rennstunden. Der 6. Startplatz in der Qualifikation war für die kommenden Stunden Erfolg versprechend, aber der Rennverlauf schrieb seine eigene Story. Eine Stop & Go Strafe in der Nacht, Überholen unter Gelb, sowie die zunehmend schlechten Streckenverhältnisse verlangten Fahrer und Maschine alles ab. Wir konnten im Verlauf des Rennens den Speed der Spitze nicht mitgehen und verloren so drastisch auf die vor uns fahrenden Teams. Die Schwarz-Weiß karrierte Flagge sahen wir am Sonntag Morgen auf dem 10. Gesamtrang, mehr war leider an diesem Wochenende nicht möglich. In der ADAC GTC Kart Langstreckenmeisterschaft befinden wir uns nach 4 von 6 Rennen 2016 auf Platz 7 im Gesamtklassement.12H Berlin 30.-31.07.2016

Zwei Meisterschaftsläufe stehen in diesem Jahr noch an. Der Klassiker, die Bavarian 24 Stunden von Wackersdorf, findet vom 03.-04.09.2016 in Bayern statt, bevor das Finale über 12 Stunden im Oktober am Vogelsbergring in Wittgenborn die Saison beendet und den ADAC GTC Meister 2016 ermittelt.
Drücken wir unserem Team die Daumen für die kommenden Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*