Rennbericht 3. Meisterschaftslauf der GTC in Cheb (CZ)

Rennbericht Super Race Weekend Cheb 2016
Am Wochenende stand der 3te Lauf zur GTC Saison 2016 an. Diesmal sind wir nach Cheb (CZ) gereist, wo wir ein 3h, 6h Rennen am Samstag und noch ein 3h Rennen am Sonntag bestreiten sollten.
Aufgrund der zweiten Platzierung in Hahn beim letzten Lauf, mussten wir diesmal mit Zusatzgewichten antreten, also haben wir schon den ganzen Freitag nach dem idealen Setup gesucht um unsere Heavy „Black Pearl“ möglichst zu top Zeiten zu führen.
Am Freitag war natürlich noch großer Fußball Abend angesagt und das Team um Frank Jelinski lässt sich ja immer besondere Quali Modi einfallen. So auch diesmal mit einem Pylonen Fußballspiel. Leider können unsere Fahrer nicht so gut kicken wie sie Kartfahren können, deshalb sprang nur der 14 Platz für uns heraus, doch wenigstens gab es ein VIP Tisch bei unseren Freunden von der Schnitzelalm und reichlich Erfrischungsgetränke…SRW Cheb Bild 1
Am Samstag waren alle hoch motiviert und haben sich auf das erste 3h Rennen gefreut. Leider war es deutlich kühler geworden und es wurde in nassen Bedingungen gestartet, wie immer ein großes Pokerspiel was die Reifenwahl betrifft, doch wir blieben auf Slicks und unsere Strategie hat ganz gut funktioniert.
Das zweite Rennen am Samstag (6h) wurde von P14 aus gestartet, da wir beim Fußball Quali ja nicht so talentiert waren. Diesmal auch auf Regenreifen, da das Wetter noch schlechter wurde. Später trocknete es weiter ab und wir verpassten leider aufgrund technischer Probleme mit unserem Funk den passenden Moment um die Trockenreifen aufzuziehen. Leider gab es dann auch kein passendes Fenster mehr für uns um zu wechseln und entschieden uns daher den Rest der Distanz auf Regenreifen zu Ende zu fahren. Das kostete natürlich wertvolle Zeit aber wir konnten uns auf P8 ins Ziel retten.
Die letzten 3h am Sonntag mussten dann alle mit 190kg fahren, so dass die Zeiten enger waren. Wir haben etwas am Setup riskiert und es zahlte sich mit top Zeiten aus. Wir konnten das das Super Race Weekend auf Gesamtplatz 5 nach Hause fahren und sind mit der Platzierung auch zufrieden. Leider haben wir paar taktische Entscheidungen falsch getroffen, für das nächste Mal sollten wir es besser wissen….
Das nächste Rennen findet am 30/31 Juli in Niedergörsdorf statt und wird ein 12h Nachtrennen. Wir freuen uns sehr auf euch!!

Das Team in Cheb: Charlotte Wilking, Marvin Szynka, Dennis Wirths, Daniel Karphoff, Stephan Roth und Walter Bangard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*